Geschichte

"Die Geschichte beginnt 1999, als Jair Agopjan den in private Hand übergegangenen Weinkeller Telish kauft..."

Die Geschichte beginnt 1999, als Jair Agopjan den in private Hand übergegangenen Weinkeller Telish kauft und nicht viel später mit der Herstellung der Bestseller Telish Merlot und Telish Cabernet Sauvignon startet. Er ist auch der erste Weinhersteller, der auf den bulgarischen Markt seine Erzeugnisse in der Verpackung bag-in-box bringt.

Es folgen die Reihen T-t и Т-t lux, die den Namen des Weinkellers als des Herstellers, der das beste Preis-Leistungs-Verhältnis bietet, festigt. Bis heute noch ist das unsere Grundidee: auf den Markt ehrliche Weine von bewährter Qualität zu bringen.

2006 beginnt man mit dem Bau des Weinkellers Castra Rubra, einem echten Baukunstwerk, ausgestattet mit den modernsten Technologien und mit exaktesten Parametern, die unseren Ansprüche auf höchste Qualität und Mindesteinwirkung auf die Trauben und den Wein vollends entsprechen.

Wir wählten diesen Ort nicht nur wegen der phänomenalen Bedingungen zum Anbau der besten Weinreben – des Sonnenscheins und der lockeren Böden mit außergewöhnlich vielfältiger Zusammensetzung – sondern auch weil er so geschichtsträchtig ist.

“Castra Rumra” bedeutet Rote Festung und wurde unlängst von bulgarischen Archäologen freigelegt. Vor 15 Jahrhunderten stand an diesem für die damalige Welt Knotenpunkt tatsächlich eine sagenumwobene byzantinische Festung. Die Ausgrabungen hier liefern das älteste Zeugnis von dem Zusammenleben verschiedener ethnischer Gruppen, die Spuren ihrer Kulturen hinterlassen haben. Durch diese Gegend führte auch die in der Antike wichtige Strasse Via Diagonalis, die von enormer Bedeutung für die Wirtschaft und den Verkehr zwischen Europa und dem Orient war. Bis heute kann man im südlichen Sakar-Gebirge Teile der breiten diagonal angelegten Strasse verfolgen, die die Römer gebaut haben, um Rom mit Konstantinopel zu verbinden. Nach ihr benannten wir einen unsrer erfolgreichsten Weine – Via Diagonalis.

Die Ausgrabungen weisen darauf hin, dass Castra Rubra nicht nur eine Festung war, sondern auch eine Siedlung mit einer grossen Raststation, die Reisenden und Karawanen mit Waren Obdach stand.

Genau an diesem in der Vergangenheit bedeutsamen Ort haben wir unsere neuen Weinberge angelegt. Der Anfang fand 2004 statt und heute verfügen wir über 200 ha mit verschiedenen Sorten, die wir selektiert haben, weil sie auf diesem Gelände am besten gedeihen. Unter diesen Weinsorten sind Cabernet Sauvignon, Merlot, Alicant Buche, Sangiovese, Pinot noir, Cabernet fran, Sauvignon gre, Sauvignon blanc, Grenache blanc, Syrah und natürlich Rubin und Mavrud, auf die diese Gegend besonders stolz ist.